www.isingapur.de
www.isingapur.de
Sprachkurs in Singapur - Chinesisch oder Englisch

Gründung von Singapur 1819 durch Sir Stamford Raffles

Online seit: 28. Mai 2009

Sir Stamford Raffle

Im Jahre 1818 konnte Thomas Stamford Raffles den Generalgouverneur von Indien, Lord Hastings, überzeugen, nach einem neuen stratigeschen und sicheren Hafen für die East India Company zu suchen um die Flotten besser auszurüsten und mit Proviant zu versorgen. Zudem wollte man die Position gegenüber den Niederländern stärken, die in dieser Region sehr präsent waren. Auf seiner Expedition begleitete Ihn Oberst William Farquhar, welcher eine lange Erfahrung mit Malaysia hatte.

Am 29. Januar 1819 setzte Raffles den ersten Fuß auf die Insel Singapur. Bei seiner Ankunft traf er au ...

... f den Temmengong (Temmengong ist ein malaiischer Titel für Adelige) Tengku Abdul Rahman, welcher unter den Einfluss der Niederländer stand und der anerkannte Herrscher war. Sein älterer Bruder, Tengku Hussein (Tengku Long), hatte den Anspruch als Herrscher verloren, da er als der Vater starb in Pahang war um zu heiraten. Malaiisches Recht besagt, dass der Sohn beim Tode des Vaters an seiner Seite sein muss um Nachfolger zu werden. Da er dies nicht war hat er somit den Anspruch als rechtmäßiger Herrscher verloren. Unter den malaiischen Adeligen war Tengku Hussein jedoch beliebter als sein jüngerer Bruder. Somit entschied sich Raffles Tengku Hussein nach Singapur zu holen und mit ihm die Verträge für die Errichtung einer Handelsniederlassung der britischen East India Company am 06. Februar 1819 zu unterzeichnen. Oberst Farquhar soll bei den Verhandlungen mit seinem Wissen eine hilfreiche Rolle gespielt haben. Gleichzeitig wurde Tengku Hussein von den Briten als Herrscher anerkannt. Dies führte zu starken unmut bei den Niederländern, welche auch die Vereinbarung zwischen den Sultan Hussein und Raffles nicht anerkennen wollten. Um diese Misstände zwischen den Briten und den Niederländern zu beseitigen, wurden erste Verhandlungen am 20. Juli 1820 aufgenommen. Diese wurden von Canning und Fagel geführt. Die Niederländer forderten von den Briten die Insel Singapur zu verlassen. Da Canning über die Umständer der Vereinbarungen von Raffle nicht sonderlich viel wusste, wurden vorerst nur Punkte beschlossen die für beide Seiten von Vorteil waren. Die Verhandlungen wurden auf den 5. August 1820 verschoben, aber erst am 15. Dezember 1823 wieder aufgenommen (siehe unten im Text: dies führte 1824 zu der Anglo-Dutch Treaty; auch bekannt als Treaty of London). Raffles blieb nur kurz auf der Insel, traf aber wichtige Entscheidungen die das Fundament für eine schnelle und positive Handelsentwicklung waren. Eine der wichtigsten Entscheidungen war wahrscheinlich die, Singapur zu einem freien Hafen ohne Handelssteuer zu erklären. Vor seiner Abreise setzte er Oberst William Farquhar als ersten Kommandanten ein.

Sebastian W.



Ihr Kommentar dazu:
Titel:

Autor:

Beschreibung:


Spam (bitte geben Sie hier die Zahlen aus dem Bild ein, um Ihre Anfrage abzusenden - dies ist ein Schutz gegen Spam): 



Hinweis: Ihr Kommentar wird erst nach der Prüfung durch einen Admin freigeschaltet. Ihr Kommentar muss sich auf den Artikel dieser Seite beziehen.
Bei sonstigen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns oder benutzen Sie unser Forum.

Admin schreibt:
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar zu diesem Artikel vorhanden.

 

Impressum | Kontakt | Unsere Richtlinien/Nutzungsbedingungen | Copyright 2008 - 2017 iSingapur.de



Neuigkeiten von iWagner:


Ausflüge & Touren in Malta

Auf dem Reiseportal ToursInMallorca.com finden Sie die besten Touren die Mallorca zu bieten hat. ... mehr

Wagner Sprachreisen WM- & Sommer-AngebotWagner Sprachreisen WM- & Sommer-Angebot

WOW-Angebot für Schüler und Studenten
20 % WM-Bonus auf unseren Sprachkurs diesen Sommer. Buche bis zum 30. Juni und sichere dir deinen WM-Bonus für jede Reisezeit in 2014. Das Angebot gilt für den Allgemeinen Englischkurs mit 20 Stunden pro Woche und dem Intensivkurs mit 30 Stunden in Sliema auf Malta. ... mehr

Ferienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweitFerienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweit

Mehr als 266.000 Ferienwohnungen stehen für Sie in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und anderen Ländern, Regionen und Städten weltweit zur Auswahl. Suchen, vergleichen und buchen Sie Ihre Ferienwohnung bequem von Zuhause. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot nach Ihren Kriterien (inkl. Anreise und Freizeitprogramm vor Ort), bitte setzen Sie sich mit uns in Kontakt. ... mehr